French Press

Heute zeigt Euch Van Dyck Barista Benno in seinem neuen Video Tutorial, wie Ihr leckeren Kaffee zubereitet. Auf dem Programm steht die Kaffeezubereitung mit der French Press – zu Deutsch: Pressstempelkanne oder Kaffeepresse. Ein Gerät zum Brühen von Kaffee, welches vermutlich um 1850 im schönen Frankreich erfunden wurde.

Anwendung:

Die French Press ermöglicht die Zubereitung von kräftigem, würzigem Kaffee. Hierbei wird der Kaffee am Ende mit einem Sieb gefiltert, das einige Partikel zurücklässt. Dies ist erwünscht und macht den einzigartigen Geschmack aus. Bevor es jedoch losgeht, sollte der Kaffeebehälter mit heißem Wasser vorgeheizt werden, um einen späteren Temperaturverlust zu vermeiden. In den Behälter kommt anschließend das grob gemahlene Kaffeemehl. Je weniger Druck auf das Kaffeemehl bei der Zubereitung ausgeübt wird, desto gröber sollte die Mahlung erfolgen. Der Kaffee kann beispielsweise mit einer Handkaffeemühle bearbeitet werden.
Für das kleine Kännchen im Video nimmt Barista Benno 22g der Filterröstung Rosso. Ein vollaromatischer Kaffee aus Äthiopien. Das Wasser sollte nicht heißer als 95 Grad sein. Dies erreicht Ihr am besten mit einem Wasserkocher. Hier das Wasser aufkochen lassen und eine 1 min stehen lassen. Das Kaffeemehl wird mit dem Wasser bedeckt und ca. 30 Sekunden blumen gelassen. Hierbei tritt der vorhandene Sauerstoff aus und die Poren des Kaffees öffnen sich. Danach wird der restliche Behälter in kreisenden Bewegungen mit Wasser aufgegossen. Schließt den Deckel und lasst den Kaffee in etwa 4 Minuten ziehen. Die Ziehzeit kann von 3 bis 5 Minuten variieren, je nach gewünschtem Geschmack.
Kurz vor Ende der Ziehzeit sollte der Kaffee einmal umgerührt werden. Anschließend wieder den Deckel draufsetzen und das Sieb vorsichtig herunterdrücken. Der Kaffee ist fertig und kann in vorgewärmte Tassen gefüllt werden. Aufgrund des kräftigen Geschmacks, eignet er sich hervorragend für den Genuss mit Milch.