Geschmack

„Guter Geschmack? Ich sag mal, das ist ja wohl Geschmacksache, oder?“ Besser als ein Van Dyck-Gast das mal gesagt hat, können wir das hier auch nicht. Über 1000 Aromen beinhalten die Kaffeebohnen, ihren vollen Geschmack entfalten sie durch das Rösten. Im Gegensatz zu den 200 Aromen des Weines ist beim Kaffee ein Großteil noch nicht erforscht. Die Wissenschaft geht davon aus, das ungefähr 25 Aromen den typischen Kaffeegeschmack ausmachen. Eine helle Röstung für Filter- oder Brühkaffee betont die fruchtigen, leicht sauren Noten der Bohne, eine Espressoröstung die kräftigen, erdigen Aromen. Wenn der Espresso nur noch nach Brikett riecht, ist die Röstung zu dunkel geraten oder zuhause der Ofen kaputt.