Arabica

Ab ungefähr 900 Höhenmetern wächst der Arabica-Strauch, die bekannteste Kaffeepflanze der Welt. Mit 70 Prozent Marktanteil dominiert sie den Kaffeemarkt, und insbesondere bei der klassischen Filterröstung kann der Kaffeeröster ihr wunderbare Aromen entlocken. Fruchtige Noten und feine Säuren dominieren die fast 1000 nachgewiesenen Aromen in der Bohne, von denen 25 bis 30 zu dem typischen Kaffeegeschmack beitragen. Der Koffeingehalt der Arabicabohne liegt bei ungefähr zwei Prozent. Neben dem Arabica spielt in der professionellen Kaffeewirtschaft nur noch eine weitere Sorte eine Rolle: der Robusta, dessen Koffeingehalt fast doppelt so hoch ist.
(siehe auch: Robusta)